Sie sind hier: Startseite

Idee und Tat

Ausgabe April 2016
Download

Kontakt

DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V.
Sperlichstr. 25
48151 Münster

Telefon 0251 9739-0
Telefax 0251 9739-106

info@drk-westfalen.de

 

 

Logo Bundesfrewilligendienst

Herzlich Willkommen beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe!

Karte: Landesverband Westfalen-Lippemit seinen Kreisverbänden

Der Landesverband Westfalen-Lippe e.V. ist einer von 19 DRK-Landesverbänden. Er vertritt die Grundsätze des Roten Kreuzes und übernimmt vor allem koordinierende Aufgaben. Unser Landesverband besteht aus 38 Kreisverbänden, die mit einer großen Angebotspalette und engagierten Mitarbeitern für Sie im Einsatz sind. Hier finden Sie den Kreisverband in Ihrer Nähe.

DRK vor Ort

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Aktuelle Beiträge

Unsere neue Reihe DRK vor Ort hält Sie über aktuelle Ereignisse aus den Ortsvereinen und Kreisverbänden vor Ort auf dem Laufenden. Als Kreisverband oder Ortsverein können Sie sich gerne an dem Projekt beteiligen und über interessante Beiträge informieren. mehr...

Gemeinsam für Flüchtlinge in Westfalen

Wenn auch Sie mit uns „Hand in Hand“ unsere Gäste und unser gemeinsames Projekt unterstützen möchten, dann registrieren Sie sich bitte hier.

DRK sucht BFDler zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe

Aktuelles

„ZEICHEN SETZEN!“ - DRK startet neue Kampagne

Anlässlich des diesjährigen Weltrotkreuztags laden der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe und der DRK-Kreisverband Münster am verkaufsoffenen Sonntag, 8. Mai vor dem Stadthaus 1, Klemensstr. 10, in 48143 Münster in der Zeit von 13:00 bis 17:00 Uhr unter dem Motto „DRK – kein kalter Kaffee“ zum Gratis-Kaffee ein. Dabei werden Motive der neuen DRK-Kampagne „ZEICHEN SETZEN!“ präsentiert, die das Deutsche Rote Kreuz bundesweit in dieser Woche startet. Weiter

DRK-Altenhilfepreis 2016

Der DRK-Altenhilfepreis wurde am 20. April in Berlin an eine Senioren-Begegnungsstätte in Werl (Nordrhein-Westfalen) verliehen. Weiter

DRK steht für Hilfe in Ecuador bereit – Zahl der Todesopfer steigt weiter an

Berlin, 18.04.2016. Nach dem schweren Erdbeben in Ecuador sind rund 800 Helfer des Ecuadorianischen Roten Kreuzes rund um die Uhr damit beschäftigt, weitere Verschüttete zu bergen und die Überlebenden zu versorgen. Medizinisches Personal und mobile Behandlungszentren sind im Einsatz. „Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Tagen akuter Bedarf nach Gesundheits- und Traumaversorgung sowie nach psychosozialer Unterstützung zu erwarten sind“, sagt Christof Johnen, Leiter der Internationalen Zusammenarbeit beim Deutschen Roten Kreuz. Das DRK ruft zu Spenden auf. Weiter

Landesausschuss der Rotkreuzgemeinschaften bestimmte Kandidaten für die nächste Landesrotkreuzleitung

Der Landesausschuss der Rotkreuzgemeinschaften hat am Samstag, 16. April 2016, in Hagen seine Kandidaten für die anstehende Wahl der Landesrotkreuzleitung durch die Landesversammlung des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe am 5. November 2016 in Herne nominiert. Weiter