Sie sind hier: Projekte / Im Tandem Sprache lernen / Leichte Sprache

Jahresbericht 2016/2017

Im Tandem Sprache lernen

Das Deutsche Rote Kreuz (kurz: DRK) hat ein neues Angebot.
Das Angebot heißt so: Im Tandem Sprache lernen.
Oder kurz: Sprach∙tandem.
Ein Tandem ist eigentlich das: Ein Fahr·rad für zwei Menschen.
Das ist mit Sprach∙tandem gemeint:
2 Menschen sind ein Team.
2 Menschen lernen zusammen.
Sie lernen Sprachen.

Für wen ist das Angebot?

Das Angebot ist für:

  • Menschen aus Deutschland, die eine andere Sprache lernen wollen
  • Menschen aus anderen Ländern, die andere Sprachen sprechen

Wie geht das?

Ein Mensch aus Deutschland lernt eine Sprache.
Von einem Menschen aus einem anderen Land.
Und der Mensch aus einem anderen Land lernt Deutsch.
Aber sie lernen nicht nur Sprachen.
Sie lernen auch etwas über das Leben des Anderen.
Die Sprach∙tandem·partner treffen sich jede Woche.
Dann reden sie für mindestens 2 Stunden mit·einander.

Wollen Sie mit∙machen?

Dann sollten Sie neugierig sein:

  • auf andere Menschen
  • auf andere Länder
  • auf andere Sprachen.

Alle Menschen ab 14 Jahren können mit·machen.

Das Angebot ist kosten·los.

Welche Vorteile gibt es?

Wenn Sie zum Beispiel einen Sprach·kurs machen:
Dann können Sie in einem Sprach∙tandem das Gelernte üben.
Sprach∙tandems helfen Ihnen beim Lernen.
Denn: Zusammen lernen macht Spaß.
Sie unter·halten sich einfach und lernen dabei.
Sie müssen keine Angst vor Fehlern haben.
Sie bestimmen die Themen selbst.
Und Sie lernen in Ihrer eigenen Geschwindigkeit.
Sie sind Beide gleichzeitig Lehrer und Schüler.
Dabei lernen Sie viel über den anderen Menschen.
Zum Beispiel das hier:

  • Wie er lebt.
  • Und woher er kommt.
  • Was er gerne macht. Sie lernen neue Menschen kennen.

So können sie Freundschaften und Hilfe finden.

Wie lernt man im Sprach∙tandem?

Sie entscheiden zusammen mit ihrem Partner:

  • Wie oft wollen Sie sich treffen?
  • Wo wollen Sie sich treffen? Zum Beispiel in einem Café.
  • Worüber wollen Sie reden?

Sie treffen sich jede Woche.
Beide reden dabei ungefähr gleich viel.
Sie können die Zeit zum Beispiel so auf·teilen:

  • Eine Stunde lang reden Sie in einer Sprache.
  • Die nächste Stunde reden Sie in der anderen Sprache.

Wir bieten Ihnen Lern·beratungs·gespräche an.
Da reden wir gemeinsam über Ihren Lern·erfolg.
Wir überlegen gemeinsam:

  • Was ist besonders gut?
  • Welche Schwierigkeiten gibt es?
  • Was für Hilfen gibt es?

Was können wir gemeinsam besser machen?

Außerdem gibt es Kurse.
Da können Sie zum Beispiel lernen:

  • Wie lernt man als Tandem?

Und es gibt Treffen mit anderen Sprach∙tandems.

 

So können Sie mit∙machen:

Bitte füllen Sie das Anmelde∙formular im Internet aus.
Dann schicken Sie das Formular an diese E-Mail-Adresse:
tandem@DRK-westfalen.de
Oder Sie schicken es als Fax an diese Nummer: 0251 9739-4174
Dann melden wir uns bei Ihnen.
Sie bekommen eine Einladung zu einem ersten Gespräch.
Wir besprechen gemeinsam:

  • Was wollen Sie lernen?
  • Welche Ziele haben sie?

Wir schreiben Ihren Namen auf eine Liste.
Und welche Sprache Sie sprechen.
Und welche Sprache Sie lernen wollen.
Dann können wir sehen:

  • Welche Personen passen zusammen?

So finden wir passende Sprach∙tandems.
Dann melden wir uns wieder bei Ihnen.
Sie bekommen eine Einladung zu einem zweiten Gespräch.
Bei diesem Treffen lernen Sie Ihren Tandem∙partner kennen.
Danach geht es los:

  • Sie treffen sich als Tandem.
  • Und sie lernen zusammen.

Haben Sie noch Fragen?
Brauchen Sie mehr Infos?

Dann schreiben Sie uns.
Oder rufen Sie uns an.


Das ist unsere Adresse:
DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V.
Sperlichstraße 25
48151 Münster
Tel.: 0251 9739-245